Ist Pfefferspray legal?


Ist Pfefferspray legal? Alle Landesifos

Vielfach werden wir gefragt, ob Pfefferspray legal ist. Ob Pfefferspray in Deutschland legal ist. Ob Pfefferspray in anderen europäischen Ländern legal ist. Ob man Pfefferspray legal im Auto zwischen verschiedenen europäischen Ländern mitnehmen darf und ob man Pfefferspray legal auch in aussereuropäische Länder mitnehmen darf.

Wichtiger Hinweis: Bitte bedenke aber, dass unsere Tipps hier nur in Deutschland sowie Schweiz und Österreich gelten. Wenn du in andere europäische und aussereuropäische Länder reist und dein Pfefferspray dabei mitnehmen möchtest, solltest du dich vor der Reise über die Rechtslage in deinem Urlaubsland informieren oder das Pepper Spray dort erwerben.

  Land Sachlage Verkauf Besitz Führen
Deutschland als Tierabwehrspray ist keine Waffe erlaubt erlaubt erlaubt
Österreich Waffe erlaubt erlaubt erlaubt
Schweiz keine Waffe erlaubt erlaubt erlaubt mit Beschränkungen für Ausländer

Niederlande verbotene Waffe verboten verboten verboten
Frankreich Waffe erlaubt erlaubt
der Besitz von Pfefferspray ist für Privatpersonen ab 18 Jahren zulässig sofern das Spray weniger als 100 ml Füllmenge enthält.
erlaubt
Polen Waffe erlaubt erlaubt erlaubt
Dänemark für Privat verboten verboten verboten verboten
Schweden Waffe nur mit waffenrechtlichem Dokument nur mit waffenrechtlichem Dokument nur mit waffenrechtlichem Dokument
Finnland - nur mit polizeilicher Genehmigung nur mit polizeilicher Genehmigung nur mit polizeilicher Genehmigung
Belgien verbotene Waffe verboten verboten verboten
Italien Waffe nur mit Lizenz nur mit Lizenz nur mit Lizenz
Luxemburg verbotene Waffe verboten verboten verboten
Slowakei - erlaubt erlaubt erlaubt
Griechenland verbotene Waffe verboten verboten verboten
Norwegen verbotene Waffe verboten verboten verboten
Spanien Erlaubt mit Einschränkungen: In Spain, approved pepper spray made with 5% CS is available to anyone older than 18 years.OC pepper spray was recently adopted for some civilian use (e.g., one of 22 grams, with no registration DGSP-07-22-SDP, is approved by the Ministry of Health and Consumption)." erlaubt mit Einschränkunden erlaubt mit Einschränkunden erlaubt mit Einschränkunden

Großbritannien verbotene Waffe
Used by police officers in the United Kingdom; as a Section 5 weapon
verboten verboten verboten
Island - verboten verboten verboten
PRC China 警用催泪喷射器
Forbidden for civilians, it is used only by law enforcement agencies.
verboten; lerne KungFu verboten; lerne KungFu verboten; lerne KungFu
Hong Kong Forbidden for civilians, it is legal to possess and use by only the members of Disciplined Services when on duty.

Such devices are classified as "arms" under the "Laws of Hong Kong". Chap 238 Firearms and Ammunition Ordinance. Without a valid licence from the Hong Kong Police Force, it is a crime to possess and can result in a fine of $100,000 and to imprisonment for 14 years

verboten verboten verboten
South Afrika erlaubt erlaubt erlaubt erlaubt
Russia Russia: Pelargonic acid morpholide (MPK)
OC is not the only legal agent used. CS, CR, PAM (МПК), and (rarely) CN are also legal [37] and highly popular.
erlaubt erlaubt erlaubt
India They are sold via government-approved companies after performing a background verification. erlaubt erlaubt erlaubt
The Philippines Possession and usage for self-defense is legal, and it is freely available in stores. erlaubt erlaubt erlaubt
Mongolia Possession and usage for self-defense are legal, and it is freely available in stores. erlaubt erlaubt erlaubt
Indonesia It is legal, but there are restrictions on its sale and possession. erlaubt erlaubt erlaubt
Saudi Arabia Use and possession of pepper spray for self-defense are legal.

It is an offence to use a pepper spray on anyone for reasons other than self-defence.

erlaubt erlaubt erlaubt

Mehr fürs Länder ausserhalb der EU auf englisch unter wikipedia

Ist Pfefferspray legal? Alle rechtlichen Infos

Alle auf unserer Webseite empfohlenen Pfefferprays und Abwehrsprays sind natürlich wie gesetzlich verlangt als Tierabwehrspray gekennzeichnet und können somit völlig legal erworben werden!

Pfefferspray als Reizstoffsprühgeräte und als als Tierabwehrspray

Inhalt:
1. Pfefferspray als Reizstoffsprühgeräte (und somit Waffe)
2. Pfefferspray als Tierabwehrspray (keine Waffeneigenschaft)

1. Pfefferspray als Reizstoffsprühgeräte (und somit Waffe)

Das Waffengesetz kennt den Begriff des Pfeffersprays nicht, vielmehr ist bei derartig bezeichneten Artikeln zu prüfen, ob diese als Reizstoffsprühgeräte im Sinne des § 3 Abs. 2 WaffG anzusehen sind. Bei diesen Reizstoffsprühgeräten handelt es sich nach § 1 Abs. 2 Nr. 2 a) i.V.m. Anlage 1, Abschnitt 1, Unterabschnitt 2, Nr. 1.2.2 WaffG um tragbare Gegenstände, aus denen Reizstoffe versprüht oder ausgestoßen werden, die eine Reichweite bis zu 2 m haben (Reizstoffsprühgeräte).

Wesentlich ist, dass es sich nur dann um eine Waffe handelt, wenn das Spray nach dem Wesen dazu bestimmt ist, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen.

Achtung: Reizsprühstoffspray können verbotene Waffen darstellen und sind sodann nicht verkehrsfähig, wenn sie nicht als gesundheitlich unbedenklich amtlich zugelassen sind und in der Reichweite und Sprühdauer begrenzt sind und zum Nachweis der gesundheitlichen Unbedenklichkeit, der Reichweiten- und der Sprühdauerbegrenzung ein amtliches Prüfzeichen tragen (Anlage 2, Abschnitt 1, Nr. 1.3.5 WaffG).

Der Verkauf von Reizstoffsprühgeräten ist nach § 3 Abs. 2 WaffG an Jugendliche (= Mindestalter 14 Jahre) erlaubt.
2. Pfefferspray als Tierabwehrspray (keine Waffeneigenschaft)

Von diesen als Waffen einzuordnenden Reizsprühstoffsprays sind sog. Tierabwehrsprays abzugrenzen, die ihrem Wesen nach gerade nicht dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit eines Menschen , sondern eines Tieres zu beseitigen oder herabzusetzen. Tierabwehrsprays stellen somit keine Waffen im Sinne des Waffengesetzes dar.

Damit derartige Sprays nicht als Reizstoffsprühgeräte (und damit als Waffen) angesehen werden, muss der Hersteller bzw. der Online-Händler das Tierabwehrspray als solches herstellen und vertreiben. Eine gesetzliche Regelung hinsichtlich der Gestaltung der Beschriftung bzw. aufklärenden Formulierung existiert nicht. Derartige Tierabwehrsprays sollten zur Vermeidung von Auslegungsschwierigkeiten eindeutig als Tierabwehrspray gekennzeichnet und beworben werden, damit die Zweckbestimmung als Abwehrspray gegen Tiere deutlich wird. Eine amtliche Zulassung der Tierabwehrsprays ist im Unterschied zu Reizstoffsprühgeräten nicht notwendig.

Die Abgabe von Tierabwehrsprays unterliegt keinen Beschränkungen.

Gesetze:

Die Kriminalitätsrate steigt, Menschen werden auf der Straße erstochen und abends laufen einen skurrile Menschen oder gefährliche Tiere entgegen, die nicht eingeschätzt werden können. Die Frage, ob man selbst irgendwann das nächste Opfer wird, entsteht immer häufiger in den eigenen Gedanken und damit zugleich auch, wie man sich am besten gegenüber solchen Menschen wehren kann.

Häufig greifen viele Menschen den alt bekannten Gegenstand „das Pfefferspray“ zurück, um sich damit in gefährlichen Situationen zu schützen. Doch was wenige wissen ist, ob das Pfefferspray tatsächlich rechtlich in Deutschland zulässig ist oder ob der Besitz von Pfefferspray sogar strafbar sein kann.

Rechtliche Einstufung des Pfeffersprays als Waffe i.S.d Waffengesetzes

Fraglich ist daher, ob das „Pfefferspray“ als Gegenstand unter das Waffengesetz (WaffG) subsumiert werden könnte.

Das Wort „Pfefferspray“ ist so dem Waffengesetz nicht bekannt. § 2 Abs. 2 a WaffG (link is external) schreibt vor, "das Waffen tragbare Gegenstände sind, die ihrem Wesen nach dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, insbesondere Hieb- und Stoßwaffen".

Fraglich ist also, ob das „Pfefferspray“ hinunter fällt.

§ 1 Abs. 4 WaffG (link is external) besagt ferner, dass Begriffe der Waffen und Munition sowie die Einstufung von Gegenständen nach Abs. 2 Nr. 2 a WaffG (link is external) als Waffen, die Begriffe der Arten des Umgangs und sonstige waffenrechtliche Begriffe in der Anlage 1 (Begriffsbestimmungen) zu dem Waffengesetz näher geregelt sind.

In der Anlage 1 (Begriffsbestimmungen) zum Waffengesetz steht unter dem Unterabschnitt 2 „Tragbare Gegenstände 1“ in Punkt 1.2.2 (link is external) „Tragbare Gegenstände nach § 1 Abs. 2 Nr. 2 a (link is external) sind insbesondere aus denen in einer Reizstoffe versprüht oder ausgestoßen werden, die eine Reichweite bis zu 2 m haben (Reizstoffsprühgeräte)“.

Wichtig ist gem. § 1 Abs. 2 a WaffG (link is external), dass es sich bei dem Pfefferspray dann um eine Waffe i.S.d. Waffengesetzes handelt, wenn das Spray nach ihrem Wesen nach dazu bestimmt ist, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen. Das ist beim Pfefferspray der Fall, sodass es hier eine Waffe i.S.d. Waffengesetzes darstellt.

Rechtliche Anforderungen an das Pfefferspray als Waffe i.S.d. Waffengesetzes

Das Pfefferspray  muss gewisse Anforderungen erfüllen, damit es keine verbotene Waffe i.S.d. Waffengesetzes darstellt.  Nur wenn das Pfefferspray diese Voraussetzungen erfüllt, kann es als zulässige Waffe benutzt werden:

  1. Der Reizstoff im Pfefferspray muss in Deutschland als gesundheitlich unbedenklich zugelassen sein,
  2. die Reichweite und Sprühdauer des Pfeffersprays muss bis zu 2 m begrenzt sein (Anlage 1 Unterabschnitt 2 Punkt 1.2.2) (link is external) und
  3. der Pfefferspray muss ein Prüfzeichen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt enthalten.

Das Bundeskriminalamt (BKA) besagt, dass für die Vergabe von Prüfzeichen und Zulassungen nach dem Waffengesetzbuch das Physikalisch Technische Bundesanstalt (kurz: PTB) zuständig ist. Gem. § 40 Abs. 4 WaffG (link is external) kann zwar das BKA Ausnahmegenehmigungen für verbotene Waffen und Gegenstände erteilen. Für verbotene Pfeffersprays, die zur Menschenabwehr bestimmt sind, werden grundsätzlich keine Ausnahmegenehmigungen erteilt.

Das Pfefferspray ist unzulässig und damit der Besitz strafbar, wenn…

…das Pfefferspray nicht das Prüfzeichen vom PTB enthält. Das Pfefferspray gilt dann  als eine verbotene Waffe gem. § 2 Abs. 3 WaffG (link is external) i.V.m. Anlage 2 Abschnitt 1 Nr. 1.3.5 WaffG (link is external). D.h. besitzt jemand ein  Pfefferspray ohne Prüfzeichen, das dazu geeignet ist die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, ist er nach § 52 Abs.3 Nr. 1 WaffG (link is external)  mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit einer Geldstrafe zu bestrafen, wenn er es vorsätzlich besitzt und nach § 52 Abs. 4 WaffG (link is external) zu einer Freiheitsstrafe bis zu einem Jahren oder Geldstrafe zu bestrafen, wenn er es fahrlässig besitzt.

 
 

Ab welchem Alter darf das Pfefferspray benutzt werden?

Das Pfefferspray ist ein geprüftes Reizstoffsprühgerät nach dem Waffengesetz und darf gem. § 3 Abs. 2 WaffG (link is external) bereits von Jugendlichen benutzt werden.

Jugendlicher ist nach § 1 Abs. 1 Nr. 2 Jugendschutzgesetz (link is external) Personen, die 14, aber noch nicht 18 Jahre alt sind.

D.h. bereits Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, dürfen im Besitz eines Pfeffersprays sein.

Wann unterliegen Pfeffersprays nicht mehr dem Waffengesetz?

Pfeffersprays, die als „Tierabwehrsprays“  dienen, unterliegen nicht dem Waffengesetz, da sie von ihrem Wesen nach nicht dazu bestimmt sind, die Angriffs- oder Abwehrfähigkeit von Menschen zu beseitigen oder herabzusetzen, sondern ausschließlich die der Tiere zu beseitigen oder herabzusetzen. Sie werden daher nicht als Reizstoffsprühgeräte angesehen.

Die Tierabwehrsprays gelten jedoch dann nicht als Waffen i.S.d. WaffG, wenn der Hersteller sie als solches erkenntlich herstellt und vertreibt. Bei den Tierabwehrsprays muss die Eigenschaft der Verwendung als Abwehrspray gegenüber Tieren ersichtlich werden.

Für Tierabwehrspray gibt es im Gegensatz zu Pfeffersprays keine amtliche Zulassung.

Die Tierabwehrsprays dürfen von jedermann gekauft, besitzt und geführt werden.

Welche amtlich geprüften Abwehrsprays existieren?

Das CS Abwehrspray und das CN Abwehrsprays  sind sogenannte Reizgase. Das CS (auch 2-Chlorbenzylidenmalonsäuredinitril) und das CN (Omega-Chloracetophen) erfüllen als Wirkstoff das amtliche Prüfzeichen.

Vom Bundeskriminalamt werden für den freien Verkauf nur Spray mit maximal 80 mg des Wirkstoffs CS bzw. CN zugelassen.

Das OC Abwehrspray selbst enthält kein amtliches Prüfzeichen, weil der enthaltene Wirkstoff „Oleoresin Capsicum“ in Deutschland noch nicht zugelassen ist. Dass die Zulassung des Wirkstoffs OC noch nicht erfolgt ist, hängt damit zusammen, dass es Tierversuche erfordert, um herauszufinden, welche Nebenwirkungen es für den Menschen entfaltet.

Diese Art von Tierversuchen sind jedoch gesetzlich nicht mehr zulässig gem. § 7 TierSchG (link is external). Das OC (Oleoresin Capsicum) enthält ein Extrakt aus scharfen Paprikaschoten.

Welche Auswirkungen entfaltet die Benutzung von Pfeffersprays?

Der Einsatz von Pfeffersprays stellt eine gefährliche Körperverletzung gem. § 223 Abs. 1 (link is external), § 224 Abs. 1 Nr. 2 StGB (link is external) dar mit einer Mindeststrafe von sechs Monaten Freiheitsstrafe. Die Strafbarkeit entfällt nur in den Fällen, wo das Spray eingesetzt wurde, um sich selbst oder einen zu beschützten. In solchen Fällen ist der Einsatz des Pfeffersprays gerechtfertigt über die Notwehr nach § 32 StGB (link is external), Notstand gem. § 34 StGB (link is external) oder entschuldigt gem. § 35 StGB (link is external).

Zusammenfassung:

Pfefferspray (Tierabwehrspray) darf demnach prinzipiell nur zur Tierabwehr eingesetzt werden und auch nur deshalb besessen und geführt werden.
Der Einsatz gegen Menschen ist jedoch nur bei Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes wie Notwehr oder Nothilfe zulässig.

Ist Pfefferspray nun legal oder nicht. Diese Frage taucht regelmäßig von verunsicherten Personen die sich mit dem Kauf eines Pfeffersprays auseinandersetzen in diversen Internetforen auf. Damit Pfefferspray in Deutschland erlaubt ist sind folgende zwei Punkte zu berücksichtigen:

1. Kennzeichnung

Pfefferspray ist in Deutschland grundsätzlich völlig legal. Wichtig ist jedoch, dass der Pfefferspray klar als Tierabwehrspray gekennzeichnet sind. Es muss dabei nicht exakt das Wort “Tierabwehrspray” auf dem Pfefferspray stehen, sondern Bezeichnungen wie zum Beispiel Spray zur Tierabwehr sind ebenfalls zulässig.

Ist Pfefferspray legalDurch diese Kennzeichnung und der Zulassung als Tierabwehrspray unterliegen diese Pfeffersprays in Deurtschland auch nicht dem Waffengesetz.

Wenn dieser Aufdruck jedoch nicht vorhanden ist, dann fällt der Pfefferspray in Deutschland unter das Waffengesetz und ist damit auch nicht erlaubt.

Pfeffersprays die im deutschen Handel verkauft werden sind grundsätzlich als Tierabwehrspray gekennzeichnet. Pfeffersprays bzw. Abwehrsprays mit der Kennzeichnung “Tierabwehrspray” dürfen in Deutschland also von jedem erworben, besessen und auch geführt werden.

2. Bereithaltegrund

Ein weiteres entscheidendes Kriterium ist der sogenannte “Bereithaltegrund”. Darunter versteht man den Grund oder Zweck, weshalb eine Person den Pfefferspray besitzt bzw. mit sich führt.
Privatpersonen in Deutschland dürfen im Gegensatz zu den Regelungen in anderen Ländern wie beispielsweise Österreich, einen Pfefferspray nicht aus dem Grund mit sich führen, um diesen dann im Falle eines Angriffs durch Menschen einzusetzen.
Der Grund für die Bereithaltung muss in der Möglichkeit zur Tierabwehr liegen.

Notwehrsituation: Notwehr und Nothilfe

Wenn der Pfefferspray jedoch in einer Notwehrsituation gegen Menschen eingesetzt wird, dann ist eine Verteidigung dann gerechtfertigt, wenn kein anderes geeigneteres Mittel zur Notwehr oder Nothilfe zur Verfügung steht. Fehlt bei einer Anwendung gegen Menschen dieser Rechtfertigungsgrund, kann die Anwendung geahndet werden!

Unter Notwehr versteht man die Verteidigung welche unabkömmlich ist, um einen augenblicklichen und rechtswidrigen physischen Angriff von der eigenen Person oder einer anderen Person abzuwenden.

Unter Nothilfe versteht man die zu Gunsten eines Dritten praktizierte Notwehr.

Zusammengefasst ist Pfefferspray also legal wenn:

der Pfefferspray als Tierabwehrspray gekennzeichnet ist
der Pfefferspray zum Zweck der Bereithaltung zur Tierabwehr geführt wird

Bei Einhaltung der vorangegangenen Ausführungen ist der Kauf, Besitz und das führen von Pfefferspray in Deutschland legal. Dies gilt auch für alle Pfefferspray Varianten (Pfefferspray Pistole, Pfeffergel, Pfefferschaum)

Bitte beachten Sie, dass diese Ausführungen nur für Deutschland gelten. Informieren Sie sich vor der Einreise in andere Länder vorab die im jeweiligen Land herrschende Rechtslage.

Darf jeder Pfefferspray besitzen und einsetzen?

Gesetzeslage bei PfefferspraysDiese Frage haben sich sicherlich schon viele Leute gestellt. Die Antwort darauf ist gar nicht so einfach. Pfefferspray darf grundsätzlich erstmal niemand einsetzen. Tierabwehrspray aber schon.

Oder anders ausgedrückt: Die Gesetzgebung in Deutschland ist auf den ersten Blick etwas kompliziert. Pfefferspray wäre zugelassen, wenn es ein Prüfzeichen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt hätte. Dies wäre aber erst möglich, wenn der Wirkstoff als gesundheitlich unbedenklich eingestuft wurde, und dafür wären Tierversuche notwendig. Doch diese sind laut § 7 Abs. 4 TierSchG nicht mehr durchzuführen. Pfefferspray darf also pauschal nicht als Verteidigungsmittel gegen Menschen eingesetzt werden. Die rechtliche Einstufung eines normalen Pfeffersprays ist die einer verbotenen Waffe.

Praxis:

Wenn du also einmal in eine behördliche Kontrolle kommst und gefragt wirst, warum duein Pfefferspray dabei hast, sollte deine Antwort immer im Zusammenhang mit Tierabwehr (gegen Hunde) stehen.

Ist Pfefferspray in Deutschland verboten?

Frage: Ich möchte gern wissen, warum Pfefferspray in Deutschland verboten ist? Stimmt das?

Antwort: Ist Pfefferspray illegal oder nicht? Deine Fragen, meine Antwort: Diese Frage erreicht mich regelmäßig von Leuten, die ein Pfefferspray kaufen möchten, aber bezüglich der Rechtslage einfach verunsichert sind. Damit ein Pfefferspray in Deutschland frei und legal verkauft und mitgeführt werden darf, muss es die folgenden zwei Kriterien erfüllen:

Kennzeichnung als Tierabwehrspray

Wichtig ist, dass das Pfefferspray als Tierabwehrspray gekennzeichnet sind. So wie alle bei uns angebotenen Peppersprays, wie auf den Fotos zu sehen ist. Für die Kennzeichnung gibt es keine genau einheitlichen Formvorschriften. Es muss also nicht ganz genau das Wort “Tierabwehrspray” auf der Pfefferspraydose stehen, andere ähnliche eindeutige Bezeichnungen sind auch zulässig. Durch diese Kennzeichnung unterliegen die Sprays nicht dem deutschen Waffengesetz. Cool! Pfeffersprays und alle anderen Abwehrsprays mit der Kennzeichnung “Tierabwehrspray” dürfen in Deutschland also von jedem sogar ohne Altersbeschränkung erworben, besessen und auch geführt werden.

Fehlt dieser Aufdruck, fällt das Pfefferspray in Deutschland unter das Waffengesetz und du darfst es dann nur noch mit einer behördlichen Genehmigung (Waffenschein) mitführen, sonst ist dies verboten. Ohne diese Erlaubnis ist das Mitführen eines nicht gekennzeichneten Pfeffersprays illegal. Also kaufe nicht irgendwo im Internet aus irgendwelchen Quellen dein Pfefferspray.

Unser Pfefferpray ist selbstverständlich als Tierabwehrspray gekennzeichnet und darf somit völlig legal erworben und mitgeführt werden!
Ein weiteres entscheidendes Kriterium für das Mitführen eines Pfeffersprays ist der

Bereithaltegrund

Unter Bereithaltegrund versteht man den Zweck, weshalb du das Pfefferspray mit dir führst. Im Gegensatz zu anderen Ländern dürfen Privatpersonen in Deutschland ein Pfefferspray nicht mit sich führen, um dieses gegen menschliche Angreifer einzusetzen. Der Bereithaltegrund muss die Abwehr von aggressiven Tieren sein.

Wenn du also einmal in eine behördliche Kontrolle kommst und gefragt wirst, warum duein Pfefferspray dabei hast, sollte deine Antwort immer im Zusammenhang mit Tierabwehr stehen.

Setzt du das Pfefferspray in einer Notwehrsituation gegen Menschen ein, muss dieser Einsatz gerechtfertigt sein. Zum Beispiel wenn dir kein anderes geeignetes Mittel zur Notwehr oder Nothilfe zur Verfügung steht oder offensichtlich niemand in der Nähe, der auf Hilferufe reagiert. Fehlt dieser Rechtfertigungsgrund, kann die Anwendung juristische Konsequenzen nach sich ziehen!

§ 32 (StGB) Strafgesetzbuch

[1] Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.
[2] Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

Setzt du das Pfefferspray in einer Notwehrsituation gegen Tiere wie Hunde und Bären ein, muss dieser Einsatz auch gerechtfertigt sein. Zum Beispiel wenn dir kein anderes geeignetes Mittel zur Notwehr oder Nothilfe zur Verfügung steht oder offensichtlich niemand in der Nähe, der auf Hilferufe reagiert. Weglaufen geht auch nicht oder der Hund ist schneller. Fehlt dieser Rechtfertigungsgrund, ist dies Tierquälerei und wird schwer bestraft!

Ein als Tierabwehrspray gekennzeichnetes Pfefferspray darf also prinzipiell nur zur Tierabwehr eingesetzt und mitgeführt werden. Die Verwendung gegen Menschen ist nur bei Vorliegen eines wichtigen Grundes wie Notwehr oder Nothilfe zulässig.

ALinks: Pfefferspray als Verteidigung gegen wilde Tiere und Tierschutz

WWF Deutschland - Organisation für Natur- und Artenschutz
www.wwf.de/
Die Mission des WWF: Bewahrung der biologischen Vielfalt – ein lebendiger Planet für uns und unsere Kinder.

PETA Deutschland e.V.
www.peta.de/
PETA Deutschland e.V. ist Deutschlands größte Tierrechtsorganisation. Unser Ziel ist es, jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Deutsches Waffenrecht

Pfefferspray

Free The Bears Fund Inc
www.freethebears.org/
Diese Seite übersetzen
This organization raises funds for projects supporting bear conservation and rescue, such as dancing bears in India, sanctuaries in Laos, Cambodia, Thailand ...

Die Glücksbärchis – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Glücksbärchis
Treue-Bärchi hat eine bunte Haarsträhne und ein weißes Fell und einen bunten Stern mit einem Herzen im Innern auf ihrem Bauch. Im Film heißt es allerdings ...

Polar Bear | Species | WWF
www.worldwildlife.org/species/polar-bear
Diese Seite übersetzen
At the top of the food chain, polar bears have an important role in the marine environment. Learn how WWF is fighting the biggest threat to polar bears' survival: ...

Bear (Brown) | WWF
wwf.panda.org › ... › Mammals › Brown bear
Diese Seite übersetzen
Brown bears are the most widespread of all bears. They are huge animals, weighing over 135 kgs. The brown bear of North America is also known as a grizzly ...

Retten Sie Österreichs Braunbären! - WWF Österreich
www.wwf.at/braunbaer/
Helfen Sie mit Ihrer Patenschaft, In den Nördlichen Kalkalpen ist mit dem Verschwinden des letzten in Österreich geborenen Bären "Moritz" die heimische ...

Ich fahre häufig mit dem Auto und LKW durch verschiedene Länder und fliege auch häufig mit dem Flugzeug - Darf ich Pfefferspray mitnehmen um mich zu schützen?

Diese Frage hören wir recht häufig.

Kurzfassung: Nur wenn sie ganz genau wissen, durch welche Länder sie fahren, können sie Pfefferspray im Auto mitführen. Sie müssen zwingend immer die jeweils aktuelle Gesetzgebung und Rechtsanwendung in allen durchquerten Ländern kennen und auch aktuelle Änderungen kennen!

Se können eine Route ausarbeiten, z.B. mit dem LKW durch Deutschland über Polen nach Russland. Oder mit dem LKW von Deutschland über Frankreich nach Spanien. In Belgien ist z.B. Pfefferspray für Privatpersonen verboten.

Als Securityberater haben wir Speditionen beraten, dass dort ein Sachbearbeiter der Spedition sich immer wieder aktuell informiert, was in welchen Ländern zulässig ist und dies den LKW Fahrern sagt. So kann die wertvolle Ladung am besten geschützt werden.

TESTSIEGER

Werwolf Columbia Pfefferspray wahlweise mit oder ohne passende Tasche 20ml

Werwolf Columbia Pfefferspray ohne Tasche

  • Pfeffer-Spray zur Selbstverdeidigung
  • Anwendung: Im Notfall auf das angreifende Tier Sprühren. Sprühentfernung: 1-1,5 Meter (Breiter Strahl)
  • Stärkste Wirkstoffkonzentration auf dem europäischen Markt. Enthält 10% Oleoresin-Capsicum
  • Made in Germany
  • Inhalt: 20ml, jetzt die passende Secure Tasche gleich mitbestellen!

Preis: ab EUR 9,99 (ohne-)  und 14,99 (mit Tasche)

Bei Amazon auswählen*

TESTSIEGER der kleinen Pepper Guns / Pfeffer Pistolen !!!

Piexon Tierabwehrgerät Guardian Angel II, blaugrau, 203132

Piexon-Tierabwehrgerät-Guardian-Angel-II-blaugrau

In Deutschland nur zur Tierabwehr zugelassen
Handliches Tierabwehrgerät in Pistolenform.
Erwerben und Führen ohne Bewilligung!
Reichweite 4,5 - 5,5 Meter / Strahlgeschwindigkeit 50 m/s (180 km/h)
Einsatztemperatur: -20°C bis +80°C
Maße: 119 x 84 x 25 mm / Gewicht: 108 g

 

Preis:  EUR 69,90

Jetzt das Sparangebot der Pepper Gun auf Amazon.de sichern*

TESTSIEGER der Pepper Guns / Pfeffer Pistolen !!!

Mace Pepper Gun / Pfefferspray-Pistole / Reizstoffsprühgerät CAMO inkl. Holster - Tierabwehrgerät - Handliche Form - Scharfer Reizstoff

Mace Pepper-Gun-camo

Mace PepperGun / PfeffersprayPistole inkl. passendes Camo-Holsters ist das innovative Reizstoffsprühgerät, das ideale Mittel für Ihre Selbsverteidigung.
Inhalt: 28g Pfeffer-Kartusche; 28 g Wasser-Test-Kartusche; praktisches Holster in Camo
Reizstoff: 10% OC (Oleoresin Capsicum) + unsichtbarer UV-Farbstoff (wird unter dem UV-Licht sichtbar und ermöglicht somit die Angreifer-Identifizierung).
Beeindruckende Reichweite: bis zu 6 Metern - Präziser Sprühstrahl - Leichte und schnelle Handhabung
Maße: ca. 16,5 x 3,8 x 11,5 cm - Gewicht: ca. 186 g - Farbe: CAMO

 

Preis:  EUR 74,00

Jetzt das Sparangebot der Pepper Gun auf Amazon.de sichern*

Pfefferspray-Kauf von MartialArts Trainer und Personenschützer Henry S. Kauf

TESTSIEGER Nebelspray und handlich

5 St. Pfefferspray Protect Sprühflasche 40 ml von BlackDefender

5 Stück Pfefferspray Protect (40ml) extra stark -Breitstrahl von BlackDefender

Fog Spray. Also mit Nebel und kein Direktstrahl.

Für den Einmal-Gebrauch gedacht. Daher immer 2 bestellen, eins zum "Üben" und eins für den Ernstfall.

 

Preis: EUR 45,50

 

Bei Amazon* auswählen

TESTSIEGER Handgerät

kh security Pepperspray RSG Zivil Punktstrahl inkl. Metallclip (Links und Rechtshänder), 63 ml, 130136 von KH-Security

kh-security-Pfefferspray-RSG-Zivil-Punktstrahl-inkl.-Metallclip

  • 63 milliliters
  • Pepperspray in Reizstoffsprühgerät 63 ml
  • ergonomische Form
  • Abwehrspray in hervorragender Qualität
  • für Hunde- und Bärenabwehr

Preis: EUR 29,95

 

Bei Amazon* auswählen

TESTSIEGER Breitstrahl

OC 5000 Breitstrahl Pfefferspray 400 ml von Buchner

OC 5000 Breitstrahl Pfefferspray 400 ml

  • Breitstrahl
  • 400 ml
  • Flasche 25cm hoch
  • Gegen mehrere angreifende grosse Bären / Gruppe geeignet
  • Ideal für LKW/Truck/Sicherheitsdienst/Polizei/
  • Zoopersonal/Tierschützerin

 

Preis: EUR 42,90

 

Bei Amazon* auswählen

TESTSIEGER Breit- und Weitstrahl

Police RSG 400ml Pfefferspray High-Jet-Fog Breit-/Weitstrahl 13.2% ölige Lösung von Oramics

Police RSG 400ml Pfefferspray High-Jet-Fog Breit-Weitstrahl

  • Police RSG 400ml Pfefferspray High-Jet-Fog Breit-/Weitstrahl 13.2% ölige Lösung
  • Ideal gegen bösartige grosse Tiere wie Kampfhunde
  • Pfefferspray High-Jet-Fog Breit-/Weitstrahl

Preis: EUR 54,00

 

Bei Amazon* auswählen

 

TESTSIEGER

2 Stück (!) Werwolf Columbia Pfefferspray wahlweise mit oder ohne passende Tasche 20ml

Werwolf Columbia Pfefferspray hochdosiertes- Verteidigungsspray

  • Pfeffer-Spray zur Selbstverdeidigung
  • Anwendung: Im Notfall auf das angreifende Tier Sprühren. Sprühentfernung: 1-1,5 Meter (Breiter Strahl)
  • Stärkste Wirkstoffkonzentration auf dem europäischen Markt. Enthält 10% Oleoresin-Capsicum
  • Made in Germany
  • Inhalt: 20ml, jetzt die passende Secure Tasche gleich mitbestellen!

Preis: ab EUR 18,99 (ohne Tasche)

 

Bei Amazon* auswählen

Werwolf Columbia Pfefferspray wahlweise mit oder ohne passende Tasche 20ml

Werwolf Columbia Pfefferspray mit Tasche3

  • Pfeffer-Spray zur Selbstverdeidigung
  • Anwendung: Im Notfall auf das angreifende Tier Sprühren. Sprühentfernung: 1-1,5 Meter (Breiter Strahl)
  • Stärkste Wirkstoffkonzentration auf dem europäischen Markt. Enthält 10% Oleoresin-Capsicum
  • Made in Germany
  • Inhalt: 20ml, jetzt die passende Secure Tasche gleich mitbestellen!

Preis: ab EUR 9,99 (ohne-)  und 14,99 (mit Tasche)

 

Bei Amazon* auswählen

Werwolf Columbia Pfefferspray wahlweise mit oder ohne passende Tasche 20ml

Werwolf Columbia Pfefferspray mit Tasche2

  • Pfeffer-Spray zur Selbstverdeidigung
  • Anwendung: Im Notfall auf das angreifende Tier Sprühren. Sprühentfernung: 1-1,5 Meter (Breiter Strahl)
  • Stärkste Wirkstoffkonzentration auf dem europäischen Markt. Enthält 10% Oleoresin-Capsicum
  • Made in Germany
  • Inhalt: 20ml, jetzt die passende Secure Tasche gleich mitbestellen!

Preis: ab EUR 9,99 (ohne-)  und 14,99 (mit Tasche)

 

Bei Amazon* auswählen

1 St. Pfefferspray Protect Sprühflasche 40 ml von Normani

Pfefferspray Sprühflasche 40 ml von Normani

Fog Spray. Also mit Nebel und kein Direktstrahl.

Für den Einmal-Gebrauch gedacht. Daher immer 2 bestellen, eins zum "Üben" und eins für den Ernstfall.

 

 

Preis: EUR 11,10

Bei Amazon* auswählen

2 Stück Rsonic Pfefferspray K.O. - Fog - 40ml von BlackDefender

Rsonic-Pfefferspray-K.O.-Fog-40ml

 

  • EXTREME SOFORTWIRKUNG: Starke Reizung von Nase, Augen und Schleimhäuten. Ungiftig!
  • Passt durch die kompakte Größe in jede Handtasche, Jackentasche, Hosentasche und hat durch die 40 ml ausreichend Power und Nachschub.
  • Breitstrahl: bis 3 Meter Reichweite = mehrere Angreifer auf kurzer Distanz!
  • Lieferumfang: 2 x 40 ml Spray-Dose
  • Hohe Wirksamkeit. In Deutschland darf ausschließlich die Polizei Pfefferspray gegen Menschen verwenden, da es wirksamer ist als CS-Gas und auch bei unter Drogen stehenden und alkoholisierten Menschen zuverlässigt wirkt. Privatpersonen in Deutschland dürfen Pfefferspray nur zur Abwehr von agressiven und angreifenden Tieren verwenden.

 

Preis: EUR 24,95

Bei Amazon* auswählen

TESTSIEGER in Weitstrahl und Stärke!

Walther ProSecur - Bear Defender - Sehr starkes Tierabwehr-Spray - Konischer Strahl - Inhalt: 225 ml von Walther

Walther-ProSecur-Bear-Defender-starkes-Tierabwehr-Spray-Konischer Strahl-225ml

  • Walther ProSecur - BEAR DEFENDER - ist wohl zurzeit das stärkste Tierabwehr-Spray
  • 2% Major Capsaicinoids (in der Regel liegt der Gehalt der Hauptwirkstoffe bei den üblichen Pfeffersprays bei ca. 0,18 - 1,33 %)
  • Unglaubliche Reichweite von bis zu 10 Metern!
  • Am Flaschenventilkopf befindet sich ein hochwertiger Haltering mit fluoreszierendem Sicherungsschieber mit Holster
  • der für den eindrucksvollen Konischen-Strahl / JET-Spray sorgt.
  • Beachtlicher Inhalt von 225 ml!

Preis: EUR 89,00

Bei Amazon* auswählen

CS-Spray, KEIN Pfefferspray !

KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT (KEIN Pepperspray !)zur Selbstverteidigung 40ml von KKS GmbH CS

KO Spray 007 CS-GAS PARALISANT

CS Gas Tränengasspray 40ml Sprühnebel. Das hochwirksame Abwehr- und Verteidigungsspray gegen Angreifer! CS-Gas macht jeden Angreifer in Sekunden handlungsunfähig.
Die Augen schließen sich krampfartig, die Haut brennt wie Feuer und der Angreifer ringt nach Luft. Stechen in Nase und Augen, Tränen- und Nasenfluss, Übelkeit, Husten und Zungenbrennen, Atem- und Brustschmerzen sind möglich. Sicherheit für unterwegs und die Handtasche!
Mit BKA Zulassung. Made in Germany Bewährte Qualität zum günstigen Preis!

Preis: EUR 11,10

Bei Amazon* auswählen

( * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)